Grundsteuerreform 2022

Kategorie: `WP-SP, Steuern | 29. März 2022

Vor Kurzem haben Sie uns Ihr Schreiben der Finanzverwaltung mit den Informationen zur Grundsteuerreform und der damit verbundenen Erklärungsabgabe für die in Ihrem Eigentum befindlichen Grundstücke eingereicht und um weitere Informationen gebeten.

Gerne unterstützen wir Sie in Zusammenarbeit mit der Poppinga, Stomberg & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft mbH hierbei. Wenn Sie unsere Kanzlei mit der Erstellung und Übermittlung der erforderlichen Erklärung(en) beauftragen möchten, ist der Ablauf wie folgt:

  1. Als Anlage zu dieser Email finden Sie ein Auftragsbestätigungsschreiben, welches Sie bitte ausgefüllt und unterzeichnet gemeinsam mit dem vom Finanzamt erhaltenen Aufforderungsschreiben, sofern uns dieses nicht bereits vorliegt, an uns zurücksenden (bevorzugt per Email, ggfs. per Post).

Aus dem Auftragsbestätigungsschreiben können Sie detailliert den weiteren Bearbeitungsablauf sowie das entstehende Honorar für die Erstellung und Übermittlung der Erklärung entnehmen.

  1. Nach Eingang des Auftragsbestätigungsschreibens erhalten Sie von uns zeitnah den Einwahllink für das Mandantenportal, über das dann alle weiteren Schritte abgewickelt werden.

Sollten Sie eine Bearbeitung in analoger Form wünschen, füllen Sie bitte die ebenfalls dieser Email als Anlage beigefügte Checkliste vollständig aus, und reichen Sie diese wieder bei uns ein.

Sollten bei der Ermittlung der von Ihnen zu liefernden Daten und Angaben Probleme oder Fragen auftreten, haben wir für Sie auf der Homepage www.poppinga-stomberg.de einige weiterführende Informationen insbesondere zur Ermittlung der Wohn- und Nutzflächen zur Verfügung gestellt. Wenn Sie uns die Angaben – wie standardmäßig vorgesehen – über das Mandantenportal zur Verfügung stellen, finden Sie diese Informationen komfortabel auch direkt verlinkt bei dem jeweiligen Abfragefeld.

  1. Sobald alle Angaben vollständig und von Ihnen freigegeben sind, erfolgt durch uns die Übermittlung der Erklärung an das für Sie zuständige Finanzamt.

Das Zeitfenster für die Erstellung der Grundsteuererklärungen beginnt am 01. Juli 2022 und endet am 31. Januar 2023. Wir bitten daher um zeitnahe Auftragserteilung, um die Erstellung der Grundsteuererklärung noch fristgerecht gewährleisten zu können.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Auftragsbestätigung Grundsteuer 2022 + Ablaufplan

Auftrag und Datenblatt Grundsteuer 2022 – WOHNGEBÄUDE

Auftrag und Datenblatt Grundsteuer 2022 – BETRIEBLICHE GEBÄUDE

Auftrag und Datenblatt Grundsteuer 2022 – GEMISCHT GENUTZTE GEBÄUDE

Anlage Grundsteuer 2022 – Mehrere Eigentümer

Anlage Grundsteuer 2022 – Mehrere Flurstücke

Zum Archiv

Sie erreichen uns

Emden 0 49 21 / 9 18 49 10

Hannover 05 11 / 30 79 00

Wir erarbeiten individuelle Lösungen für Ihr Unternehmen.

Kontakt

News

Fristablauf zum 31. Dezember 2022 – . . . ...

Erzeugen Sie mit dem Betrieb einer Photovoltaikanlage oder eines Blockheizkraftwerkes . . . ... [weiterlesen]

Grundsteuerreform 2022 . . .

Vor Kurzem haben Sie uns Ihr Schreiben der Finanzverwaltung mit . . . ... [weiterlesen]

Transparenzregister – Wegfall der Mitteilungsfiktion . . .

Das Transparenzregister wurde mit dem Geldwäschegesetz (GwG) im Jahr 2017 . . . ... [weiterlesen]

Kohlendioxidabgabe bei Mietwohnungen wird künftig aufgeteilt . . .

Mieter müssen künftig die CO2-Abgabe für das Heizen mit Öl . . . ... [weiterlesen]

Bundesrat stimmt Inflationsausgleichsgesetz zu . . .

Der Bundesrat hat in seiner Plenarsitzung am 25. November 2022 . . . ... [weiterlesen]

Archiv