Silberfischchen in gebrauchter Wohnung – kein Sachmangel

Kategorie: Recht | 19. Juli 2017

Der Erwerber einer gebrauchten Eigentumswohnung kann nicht erwarten, dass diese Wohnung völlig frei von Silberfischchen ist. Bei einer zu Wohnzwecken bestimmten Immobilie ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Grundbestand von Silberfischchen vorhanden ist. Allein dieser begründet keinen Mangel. Das hat das OLG Hamm entschieden (Az. 22 U 64/16).

Weitere Informationen: Silberfischchen in gebrauchter Wohnung – kein Sachmangel

Quelle: www.datev.de

Zum Archiv

Sie erreichen uns

Emden 0 49 21 / 9 18 49 10

Hannover 05 11 / 30 79 00

Wir erarbeiten individuelle Lösungen für Ihr Unternehmen.

Kontakt

News

Neuberechnung von Zinsen aufgrund der Rechtsprechung . . . ...

Finanzämter versenden rund 1 Million neue Zinsbescheide ... [weiterlesen]

Steueränderungen 2023 . . .

Das Jahr 2023 beginnt mit vielen Steueränderungen. Dabei sind angesichts . . . ... [weiterlesen]

Transparenzregister – Wegfall der Mitteilungsfiktion . . .

Das Transparenzregister wurde mit dem Geldwäschegesetz (GwG) im Jahr 2017 . . . ... [weiterlesen]

Eilantrag gegen „Gendern in der Schule“ . . . ...

Das VG Berlin hat den Eilantrag eines Vaters gegen die . . . ... [weiterlesen]

Übermittlung von Root- und Intermediate-Zertifikaten aufgrund . . . ...

Das Schreiben legt die Vorgaben für die Übermittlung von Root- . . . ... [weiterlesen]

Archiv