Wandel der Arbeitswelt lässt Altersarmut in Deutschland steigen

Kategorie: Wirtschaft | 27. Juni 2017

Im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung hat das DIW Berlin zusammen mit dem ZEW Berechnungen zur Entwicklung der Altersarmut durchgeführt. Die Analyse bis zum Jahr 2036 liefert erstmals auch Erkenntnisse über den Verlauf der Altersarmut der geburtenstarken Jahrgänge, die ab 2022 in Rente gehen werden.

Weitere Informationen: Wandel der Arbeitswelt lässt Altersarmut in Deutschland steigen

Quelle: www.datev.de

Zum Archiv

Sie erreichen uns

Emden 0 49 21 / 9 18 49 10

Hannover 05 11 / 30 79 00

Wir erarbeiten individuelle Lösungen für Ihr Unternehmen.

Kontakt

News

Solarpaket I tritt am 16.05.2024 in . . .

Das sog. Solarpaket I wurde im Bundesgesetzblatt verkündet und tritt . . . ... [weiterlesen]

Die Testamentsgestaltung – Steuerliche Fallstricke . . .

Die Testamentsgestaltung ist ein wesentlicher Bestandteil der Nachlassplanung und kann . . . ... [weiterlesen]

IMK Inflationsmonitor: Leichter Anstieg der Teuerungsraten . . . ...

Die Inflationsrate in Deutschland ist im Mai gegenüber April leicht . . . ... [weiterlesen]

Gesetzentwurf zur elektronischen Präsenzbeurkundung . . .

Das Beurkundungsverfahren soll weiter digitalisiert werden. Dazu hat die Bundesregierung . . . ... [weiterlesen]

Archiv