BGH entscheidet erneut zum Anspruch des Käufers auf „kleinen“ Schadensersatz in „Dieselsachen“

Kategorie: Steuern und Recht | 24. Januar 2022

Der vom Präsidium des Bundesgerichtshofs vorübergehend als Hilfsspruchkörper eingerichtete VIa. Zivilsenat hat sich im Anschluss an die Entscheidung des VI. Zivilsenats vom 6. Juli 2021 – VI ZR 40/20 – mit der Gewährung von kleinem Schadensersatz in den sog. Dieselfällen befasst (Az. VIa ZR 100/21).

Weitere Informationen

Quelle: www.datev.de

Zum Archiv

Sie erreichen uns

Emden 0 49 21 / 9 18 49 10

Hannover 05 11 / 30 79 00

Wir erarbeiten individuelle Lösungen für Ihr Unternehmen.

Kontakt

News

Grundsteuerreform 2022 . . .

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass die geltende Berechnung der Grundsteuer . . . ... [weiterlesen]

Transparenzregister – Wegfall der Mitteilungsfiktion . . .

Im Zusammenhang mit dem Geldwäschegesetz wurde in 2017 auch ein . . . ... [weiterlesen]

EU erzielt Einigung über neue Vorschriften . . . ...

Die EU-Kommission hat die am 13.05.2022 zwischen dem Europäischen Parlament . . . ... [weiterlesen]

Bundestag stimmt für Kinder­zuschlag und Einmal­zahlung . . .

Der Bundestag hat am 12.05.2022 für einen finanziellen Sofortzuschlag für . . . ... [weiterlesen]

Archiv