Kein Versicherungsschutz aus Betriebsschließungsversicherung

Kategorie: Steuern und Recht | 22. Juni 2021

Es besteht kein Versicherungsschutz nach § 2 der Zusatzbedingungen der Betriebsschließungsversicherung während des ersten „Lockdowns“ solange COVID-19 keine Katalogkrankheit nach dem IfSG ist. So entschied das OLG Frankfurt (Az. 3 U 34/21).

Weitere Informationen

Quelle: www.datev.de

Zum Archiv

Sie erreichen uns

Emden 0 49 21 / 9 18 49 10

Hannover 05 11 / 30 79 00

Wir erarbeiten individuelle Lösungen für Ihr Unternehmen.

Kontakt

News

Bundesregierung verlängert Überbrückungshilfen bis September 2021 . . .

Die Bundesregierung verlängert die Überbrückungshilfen für betroffene Unternehmen und Soloselbstständige . . . ... [weiterlesen]

Rückerstattungen der Brennelementesteuer . . .

Nachdem das BVerfG die Kernbrennstoffsteuer für verfassungswidrig erklärt hatte, musste . . . ... [weiterlesen]

Erfolglose Verfassungsbeschwerden gegen einzelne Vorschriften des . . . ...

Das BVerfG hat mehrere Verfassungsbeschwerden nicht zur Entscheidung angenommen, die . . . ... [weiterlesen]

Archiv