YouTube hat die Löschung zweier Videos auf ihrer Plattform zu unterlassen

Kategorie: Steuern und Recht | 13. Oktober 2021

Das LG Köln hat es der Video-Plattform YouTube im Wege einer einstweiligen Verfügung unter Androhung von Ordnungsmitteln untersagt, zwei Videos zu löschen und die Antragstellerin wegen des Inhalts der Videos mit einer Verwarnung zu versehen (Az. 28 O 351/21 und 28 O 350/21).

Weitere Informationen

Quelle: www.datev.de

Zum Archiv

Sie erreichen uns

Emden 0 49 21 / 9 18 49 10

Hannover 05 11 / 30 79 00

Wir erarbeiten individuelle Lösungen für Ihr Unternehmen.

Kontakt

News

Überbrückungshilfe III Plus bis zum 31.12.2021 . . . ...

Die Bundesregierung hat die Überbrückungshilfe III Plus bis zum 31.12.2021 . . . ... [weiterlesen]

Auch krankheitsbedingte Kündigungen sind Massenentlassungen . . .

Das LAG Düsseldorf hat der Kündigungsschutzklage des Klägers ebenso wie . . . ... [weiterlesen]

EEG-Umlage 2022 sinkt auf den niedrigsten . . . ...

Am 15.10.2021 haben die Übertragungsnetzbetreiber die Höhe der EEG-Umlage für . . . ... [weiterlesen]

Archiv